Skip to main content
Architecture

Alba de la fuente und seine synthetische Architektur

Entdecken Sie die synthetische Architektur

Alba de la fuente ist erst 27 Jahre alt und hat bereits mit Ricardo Bofill, Andrés Reisinger, Sabine Marcelis und Charlotte Taylor zusammengearbeitet. Sie gehört zu einer neuen Generation von Architekten, die sich auf die Konzeptualisierung und Visualisierung einer imaginären Architektur spezialisiert haben.

welPop Team

Durch welPop am 16. März 2022

Metaversum, schneller Konsum, Nachhaltigkeit und knappe Budgets bedeuten, dass das virtuelle und synthetische Bild auf dem Vormarsch ist. Ein befreundeter Architekt kommentierte kürzlich: „Die vielen Metaversums, die entstehen, sind eine neue Chance für Architekten, Sie müssen nicht mehr fünf Jahre auf eine Baugenehmigung warten oder sich mit den zu verwendenden Materialien einschränken, und außerdem ist im Metaversum alles noch zu bauen“. Unser Gast, Alba de la Fuente, hat in ihrer kurzen beruflichen Laufbahn gezeigt, dass sie bereits eine Referenz in der Welt der CGI (computergenerierten Bilder) ist.

Nachdem sie 2019 ihren Abschluss in Architektur an der spanischen Universität Alcalá de Henares gemacht hatte , begann sie im Studio von Ricardo Bofill in Barcelona zu arbeiten.

„Das war Anfang 2020, ein kompliziertes Jahr, von da an habe ich angefangen, aus der Ferne zu arbeiten. Dieser Schritt war zwar durch die Situation, die wir mit Covid hatten, erzwungen, führte aber zu einer sehr bereichernden Wachstumsphase für mich“.

Von diesem Zeitpunkt an begann sie, mit anderen Designern und Studios, die sie bewunderte, zusammenzuarbeiten.

welpop Alba de la fuente et son architecture synthetique 2

welpop Alba de la fuente et son architecture synthetique 4

Ihre Erfahrungen mit 3D hat sie nicht an der Universität gesammelt, sondern in einem Masterstudiengang für Architekturvisualisierung in Madrid. Dort lernte sie die Fähigkeiten und den Umgang mit den Werkzeugen, die für das Modellieren und Rendern erforderlich sind.

„Für mich geht es bei der Arbeit in 3D nicht nur darum, die Werkzeuge zu beherrschen; wenn man in 3D arbeitet, ist es sehr wichtig, an der Komposition zu arbeiten und zu wissen, was man mit seinen Bildern vermitteln kann. Ich denke, es ist eine persönliche Arbeit, die man leisten muss, um das Werkzeug in die richtige Richtung lenken zu können“, erklärt sie.

Alba de la fuente hat vor kurzem begonnen, mit der Unreal-Engine als Werkzeug für die virtuelle Realität zu arbeiten. Obwohl wir alle wissen, dass es heutzutage keinen Mangel an Software gibt, spüren wir, dass die Schaffung eines kraftvollen architektonischen Bildes kein schneller Prozess ist; zu diesem Thema sagt sie: „Der lustigste Moment ist zweifellos der Beginn des Projekts, die Untersuchung und das Experimentieren mit verschiedenen Ideen und Konzepten unter Verwendung von 3D. Auch später im Projekt finde ich die Zusammenstellung der verschiedenen Räume in Bezug auf Beleuchtung, Rhythmus, Kontraste und Farben sehr interessant. Andererseits ist der zeitaufwändigste Teil für mich die Entwicklung von Materialien und das Hinzufügen von realistischen Details zum Bild“.

Auch für die Welt der digitalen Kunstschaffenden hat sich mit dem Verkauf digitaler Kunstwerke über NFTS eine neue Möglichkeit eröffnet, und in diesem Sinne erläutert Alba ihre Erfahrungen in dieser Welt: „Im August letzten Jahres habe ich eine Kollektion namens Heliophilia vorgestellt. Mit ihr wollte ich digitale Kunst durch Architektur machen, wobei das Ziel darin bestand, eine Form der Architektur mit einem digitalen Mehrwert zu schaffen. Deshalb entschied ich mich, das Haus aus einer künstlerischen Perspektive zu visualisieren, wie eine Kunstinstallation“.

welpop Alba de la fuente et son architecture synthetique 5

Derzeit ist Albas Arbeit sehr vielfältig und schwankt zwischen traditioneller und digitaler Architektur. Sie hat einige Projekte in Zusammenarbeit mit Architekturstudios realisiert, Wohnhäuser in London, ein Haus in Saudi-Arabien und sie arbeitet auch an der Gestaltung eines Stuhls mit. Andererseits arbeitet sie in einem eher digitalen Bereich an der Gestaltung eines Studios und an mehreren sehr interessanten Projekten in Zusammenarbeit mit Andrés Reisinger. Und schließlich, ebenfalls in Arbeit, einige persönliche Projekte im Videoformat und im Zusammenhang mit der virtuellen Realität, die wir gerne so bald wie möglich sehen möchten.

TOP NACHRICHTEN

TOP NACHRICHTEN

TOP NACHRICHTEN

TOP NACHRICHTEN

svg+xml;charset=utf
Tasche

Wie authentifiziert man eine Hermes Birkin Tasche?

Dienstag, 26. April 2022 by Ivy Der Birkin Bag wird…
Die neuen khakifarbenen Chanel-Taschen zum Anbeten
Tasche

Die neuen khakifarbenen Chanel-Taschen zum Anbeten

19. Oktober 2022 by welPop Team  Sind Sie ein Fan…
Die Gucci Aphrodite Tasche: Eine elegante Verschmelzung von Erbe und Moderne
Tasche

Die Gucci Aphrodite Tasche: Eine elegante Verschmelzung von Erbe und Moderne

Mittwoch, 02. August 2023 by welPop Team Die erstmals in…
welPop - Dior übernimmt über die Feiertage den Laden Harrods
Tasche
Dior nimmt Harrods-Boutique für die Feiertage in Besitz
welpop - Top 10 der zeitlosen Dior-Taschen
Tasche
Top 10 der zeitlosen Dior-Taschen
svg+xml;charset=utf
Tasche
Balenciaga feiert die Rückkehr seiner ikonischen Tasche Le City
welPop - Balenciaga hüllt einen Laden in London in rosa Kunstpelz
Tasche
Balenciaga verhüllt Londoner Boutique mit rosafarbenem Kunstpelz
Loewe X Studio Ghibli
Tasche
Loewe X Studio Ghibli
welPop - Zu Hause bei Manolo Blahnik
Story
Zu Hause mit Manolo Blahnik
svg+xml;charset=utf
Tasche
Miu Miu feiert den gesteppten Stil mit seiner neuen Arcadie-Tasche
svg+xml;charset=utf
Tasche
Ferragamo setzt im Herbst 2024 auf satte Farben und Texturen
welPop - die neue Twist von Louis Vuitton
Tasche
Die neue Twist-Tasche von Louis Vuitton